Skip to Content Skip to Navigation

So erzielen Sie hochwertige Druckergebnisse

Falls Sie mit Ihrer Patrone nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen oder eine Fehlermeldung erscheint, sollten Sie das Problem je nach Drucker und/oder Patrone beheben.

Was ist eine kompatible Patrone?

Kompatible oder wiederaufbereitete Patronen entstehen mithilfe der leeren Hülle einer Originalpatrone des Herstellers (OEM-Produkt). Der Prozess variiert je nach Hersteller und verwendetem Material für die kompatible Patrone. Die Herstellung unserer Patronen unterliegt strengen Qualitätssicherungsmaßnahmen. Unser Ziel ist es, eine konsistente Leistung aller OEM-Produkte sicherzustellen.

Was kann ich tun, wenn meine Patrone nicht richtig druckt?

Wenn Sie mit Ihrer Patrone nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, kann es sein, dass die Düsen Ihres Druckers durch getrocknete Tinte oder einen Lufteinschluss blockiert sind. Führen Sie in diesem Fall einen einfachen manuellen Schritt durch:

  1. Nehmen Sie ein Wattestäbchen und befeuchten Sie es mit warmem Wasser. Wischen Sie damit vorsichtig über den Druckkopf am unteren Teil der Patrone.
  2. Klopfen Sie den Druckkopf auf ein saugfähiges Stück Küchenpapier, bis Tinte herausläuft. Auf dem Küchentuch sollte Folgendes zu sehen sein:
    FARBPATRONE - 3 ovale oder runde Formen in Türkis, Magenta und Gelb
    SCHWARZE PATRONE - eine schwarz gefüllte ovale Form.
  3. Wischen Sie mit einem trockenen, sauberen Küchentuch behutsam über die Kupferkontakte auf der Rückseite der Patrone und die Kontakte innerhalb des Druckerpatronenträgers.
  4. Setzen Sie die Patrone in den Drucker.
  5. Führen Sie an Ihrem Drucker eine Druckkopfreinigung durch.

Wie gehe ich vor, wenn auf meinem Bildschirm eine Fehlermeldung erscheint?

Wenn Ihr Drucker die neue Patrone nicht annimmt, erscheint auf Ihrem Computerbildschirm eine Meldung oder an Ihrem Drucker blinkt etwas auf:

Möglicherweise werden die Informationen von Ihrem Drucker nicht korrekt an die Patrone übermittelt. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wischen Sie mit einem trockenen, sauberen Küchentuch behutsam über die Kupferkontakte auf der Rückseite der Patrone und die Kontakte innerhalb des Druckerpatronenträgers. So stellen Sie sicher, dass die elektronischen Kontakte nicht blockiert sind.
  2. Setzen Sie die Patrone in den Drucker.
  3. Nehmen Sie den Drucker für ca. 1 Minute vom Netz, um den Speicher zu leeren.
  4. Schließen Sie den Drucker wieder ans Netz an.
  5. Führen Sie eine Druckkopfreinigung durch, um eine optimale Druckqualität zu gewährleisten.

Informationen zu Drucker und Patrone lesen

› http://www.inkjethelp.com/