Skip to Content Skip to Navigation

Ratgeber Netzwerksysteme

  • Router

    Ein Router verbindet die Geräte in Ihrem Büro oder Haushalt mit dem Internet. Dies bildet ein internes Netzwerk, worin Ihr Router im Mittelpunkt steht.
    Unterschiedliche Sicherungsmöglichkeiten bieten sich Ihnen, um Ihr Netz zu sichern während Sie das Internet nutzen. Eine WPA2 Sicherung würde Sie z.B. gegen die meisten Gefahren, auf die Sie stoßen könnten, schützen.
    Ein schnelles Internet und eine gute WLAN Abdeckung erspart Ihnen unnötige Kopfschmerzen oder Zeitverschwendung.
    Holen Sie das Beste aus Ihrem Netz und genießen Sie alle Vorzüge Ihrer unterschiedlichen Geräte, indem Sie in einen schnellen und leistungsstarken Router investieren.


    Router ›
    Daten übertragen – Die Ethernet Verbindung
    Router

    Es gibt zwei Haupt Ethernet Standards, die den Transfer Ihrer Daten von einem Gerät auf das andere beeinflussen: Fast Ethernet und Gigabit Ethernet.

    Gigabit Ethernet unterstützt einen Transfer von 1000 Mbit/s gegen nur 100 Mbit/s mit Fast Ethernet. Abgesehen von einigen WLAN Repeatern unterstützen die meisten Geräte Gigabit Ethernet. Die genaue Geschwindigkeit von MB pro Sekunde findet man indem man die Mbit durch acht nimmt. Wenn Gigabit Ethernet eine Geschwindigkeit von 125 MB/s hat, unterstützt Fast Ethernet 12,5 MB/s.
    Im Grunde genommen ist Gigabit Ethernet zehn Mal schneller als Fast Ethernet.

    Holen Sie das Beste aus Ihrem Netz und verbessern Sie die Geschwindigkeit!


    Router ›
    Die unterschiedlichen WLAN Typen

    Es gibt unterschiedliche WLAN Standards, die neusten sind Wireless N und Wireless AC. Wireless N Geräte erreichen Höchstgeschwindigkeiten von 450 Mbit/s (37,5 MD/s) und Wireless AC 1300 Mbit/s (162,5 MB/s). Im Durchschnitt ist Wireless AC drei Mal schneller als Wireless N.

    Rüsten Sie noch heute auf und entscheiden Sie sich für den Wireless AC Standard!


    Router ›
    WLAN Frequenzen

    Es gibt zwei unterschiedliche Frequenzen, die in kabellosen (WLAN) Netzen genutzt werden: 2,4 GHz und 5 GHz. 2,4 GHz wird von single-band Routern genutzt, wobei dual-band Router 2,4 GHz und 5 GHZ Frequenzen nutzen. Tri-Band Router nutzen hierzu noch eine weitere 5 GHz Frequenz. Die kleinere 2,4 GHz Frequenz ist oft überladen und wird von Signalen, wie die einer Mikrowelle, Smartphones, Spielekonsolen, Autoalarmanlagen oder andere Geräte gestört.
    Die größere 5 GHz Frequenz bietet mehr Platz und verringert Störungen, um Ihnen ein verbessertes, stabileres und schnelleres Signal zu bieten. Damit Sie auch die vollen Vorzüge mehrerer Bands genießen können, sollten Sie erst sicherstellen, dass Ihr WLAN eine 5 GHz Frequenz unterstützt.

    Verbessern Sie jetzt die Stabilität und Geschwindigkeit Ihres Netzes!


    Router ›
  • WLAN Repeater

    Ein Repeater verstärkt und erweitert das aktuelle WLAN Signal Ihres Routers, um eine größere Reichweite herzustellen. Es ‚wiederholt‘ das schon existierende Signal und verbessert Ihre WLAN Reichweite und Abdeckung. Falls Sie WLAN auch in Ihrem Garten oder am anderen Ende Ihres Büros empfangen möchten, sollten Sie sich einen WLAN Repeater anschaffen. In der Regel haben Router eine WLAN Reichweite von 10-15 Metern. Unterschiedliche Faktoren wie die Dicke Ihrer Wände, Ihr Stromnetz oder andere Geräte beeinflussen die Stärke des Signals. Das WLAN Signal ist oft auf einer Etage am stärksten, was die Nutzung auf unterschiedlichen Etagen erschwert. Das Einrichten eines Repeaters ist sehr einfach, da Sie den Repeater einfach nur innerhalb Ihrer WLAN Reichweite platzieren müssen. Es stellt die perfekte Lösung dar, wenn Sie:


    • Eine gute WLAN Abdeckung in Ihrem Büro oder Haus möchten
    • In einem anderen Raum online spielen möchten
    • WLAN Abdeckung in Ihrem Garten möchten
    • Mehrere Etagen in einem Gebäude abdecken möchten

    Erweitern Sie Ihr jetziges WLAN Signal, indem Sie sich jetzt für einen WLAN Repeater entscheiden!

    WLAN Repeater ›

    So finden Sie den richtigen Platz für Ihren WLAN Repeater
    WLAN Repeater

    Es ist wichtig den richtigen Platz für Ihren WLAN Repeater zu finden, da es die zukünftige Abdeckung Ihres WLANs bestimmt.
    Sie müssen den Repeater dort installieren, wo Sie immer noch WLAN empfangen. Platzieren Sie es nicht dort, wo Sie Ihr WLAN hin erweitern möchten. Der Repeater wird es sonst nicht schaffen das Signal zu erweitern und Sie werden keine Verbesserung feststellen.
    Im Idealfall suchen Sie den Punkt an dem Ihr aktuelles WLAN Signal endet aber immer noch existiert. Dies können Sie ganz einfach mit Ihrem Handy feststellen. Schalten Sie Ihre WLAN Funktion an und entfernen Sie sich von Ihrem Router. Dort wo Ihr Signal abschwächt aber dennoch zu empfangen ist, ist die ideale Stelle für Ihren Repeater. Es gibt auch unterschiedliche Apps die Sie dabei unterstützen Ihren Repeater zu installieren und die richtige Stelle zu finden.


    WLAN Repeater ›
    Die Geschwindigkeit Ihres WLAN Repeaters

    Die Geschwindigkeit Ihres Repeaters kommt auf die Ihres Routers an und welchen WLAN Standard dieser nutzt. Diese Technologien werden ständig verbessert und innoviert. Zurzeit ist der höchste Standard Wireless AC und es kann mehrere Geräte gleichzeitig unterstützen. Wenn Sie einen Router mit mehreren Bands und Wireless AC besitzen sollten Sie sich auch für einen dual band Wireless AC Repeater entscheiden.
    Ein Repeater mit LAN Anschluss ermöglicht es Ihnen ein kabelgebundenes Gerät an Ihr erweitertes Netzwerk anzuschließen. Der Anschluss ist wie bei einem normalen WLAN Repeater. Der einzige Unterschied liegt im extra Netzwerk Anschluss, wofür Sie ein Netzwerkkabel benötigen.

    Holen Sie das Beste aus Ihrem WLAN Netz heraus!


    WLAN Repeater ›
  • Powerline Adapter

    Möchten Sie ein kabelgebundenes Gerät an Ihr Netz anschließen ohne einen Anschluss in der Nähe zu haben? Dann wäre ein Powerline Adapter genau die richtige Lösung für Sie.
    Mit einem Powerline Adapter können Sie auf Ihr Netz durch jede Steckdose, egal auf welcher Etage oder Ort in Ihrem Büro oder Haus, zugreifen. Der Ärger von endloslangen Kabeln, die sich durch Ihr Büro ziehen, ist vorbei und Sie müssen keine Löcher mehr bohren. Der Powerline Adapter nutzt Ihr Stromnetz, um Ihr Netz zu erweitern. Der zweite Powerline Adapter ermöglicht es Ihnen ein kabelgebundenes Gerät anzuschließen, dank des LAN Anschlusses. Falls Sie mehrere Geräte auf einmal anschließen möchten entscheiden Sie sich für einen Powerline Adapter mit mehreren LAN Anschlüssen.


    Powerline Adapter ›
    Erweitern Sie Ihr WLAN
    Powerline Adapter

    Gibt es Bereiche in Ihrem Büro oder bei Ihnen zu Hause, wo Sie lieber kabelloses statt kabelgebundenes Internet hätten? Dann entscheiden Sie sich für einen Powerline Adapter mit WLAN Hotspot. Vom Prinzip funktioniert es wie ein normaler Powerline Adapter mit dem einzigen Unterschied, dass der zweite Adapter über eine WLAN Funktion verfügt und somit in der Lage ist ein starkes WLAN Signal zu senden, statt eines LAN Anschlusses.


    Powerline Adapter ›
    Die Geschwindigkeit eines Powerline Adapters

    Es gibt unterschiedliche Geschwindigkeiten von 200 bis zu 1200 Mbit/s. Die meist genutzte Verbindung von 500 Mbit/s (62,5 MB/s) eignet sich perfekt, um im Internet zu surfen, zu spielen oder online HD Videos zu schauen. Die Entfernung zwischen den Adaptern und die Qualität Ihres Stromnetzes sind ausschlaggebend für die Nutzung Ihrer Powerline Adapter.


    Powerline Adapter ›
    Schritt für Schritt Ihre Powerline Adapter installieren

    • Stecken Sie den ersten Adapter in die Steckdose neben Ihren Router und verbinden Sie diese mittels eines Netzwerkkabels
    • Stecken Sie den zweiten Adapter am gewünschten Ort, um Ihr Netz zu erweitern, in eine Steckdose
    • Drücken Sie auf den Knopf damit sich die beiden Adapter verbinden können
    • Fertig! Jetzt können Sie Ihr erweitertes Netz nutzen.

    Ein Powerline Adapter nutzt grundsätzlich zwei Adapter. Dennoch können Sie Ihr Netz jederzeit weiter vergrößern mit Kits die mehr als nur zwei Adapter anbieten.


    Powerline Adapter ›
  • Netzwerkswitches

    Ein Netzwerkswitch braucht nur einen Anschluss an Ihrem Router oder Modem und bietet dafür mehrere weitere Anschlüsse. Normalerweise bietet ein Router bis zu vier LAN Anschlüsse, wobei es Netzwerkswitche mit zwischen 5 und 52 Anschlüsse gibt. Eine Schnittstelle wird immer dazu gebraucht den Netzwerkswitch an Ihren Router anzuschließen. Ihr Netzwerk kann somit jederzeit erweitert werden und Sie können ständig neue Geräte neu hinzufügen und anschließen. Verbinden Sie jetzt all Ihre Geräte mit Ihrem Netzwerk!

    Netzwerkswitches
    Netzwerkswitches ›
    Managed und Unmanaged

    Falls Sie sich für einen unmanaged Netzwerkswitch entscheiden, müssen Sie lediglich diesen anhand eines Netzwerkkabels mit Ihrem Router verbinden. Das Gerät ist sofort betriebsbereit und bietet mehrere Ethernet Anschlüsse, die Ihnen zur Verfügung stehen!
    Der Mittelweg zwischen einem managed und unmanaged Netzwerkswitch ist ein Smart Switch. Dieser verfügt über einige Optionen und dennoch nicht die gleiche Vielfalt, wie ein managed Netzwerkswitch.
    Ein managed Netzwerkswitch hingegen bietet Ihnen die Möglichkeit, die unterschiedlichen Anschlüsse zu kontrollieren und unabhängig voneinander zu aktivieren. Sie können jede Verbindung online verwalten. Dies ist vor allem in einem beruflichen Umfeld sehr hilfreich, da viele verschiedene Nutzer mit demselben Netz arbeiten. Hier sind einige der Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten, wenn Sie mit einem managed Netzwerkswitch arbeiten:


    • VLAN: implementieren sie eine virtuelle LAN Verbindung für jeden Bereich in Ihrem Unternehmen z.B. Vertrieb, Einkauf etc. Die Anschlüsse werden für eine bestimmte Abteilung freigeschaltet was die Arbeit mit dem Netzwerkswitch und den Anschlüssen vereinfacht.
    • QoS: Quality of Service (Service Qualität) erlaubt es Ihnen bestimmte Aktivitäten zu priorisieren, indem Sie eine Regel bezüglich des Datenverkehrs aufstellen. So können Sie z.B. festlegen, dass VoIP Anrufe und Videos favorisiert werden verglichen zum Herunterladen von Dokumenten oder den Empfang von Emails.
    • LACP: Link aggregation (Kanalbündelung) empfiehlt sich, um die Durchsatzrate Ihrer Daten zu verbessern und zu erhöhen. Hierzu benötigen Sie einfach mehrere Netzwerkkabel, die Sie an Ihren Router und Netzwerkswitch anschließen. Alle Kabel senden das gleiche Signal und stabilisieren somit Ihr Netz.

    Kontrollieren Sie Ihre Ethernet Anschlüsse und holen Sie das Beste aus Ihren Geräten!


    Netzwerkswitches ›
    Beziehen Sie Strom über Ihren Ethernet Anschluss

    Zuzüglich zu Daten können Sie ebenfalls Strom über Ihre Ethernet Verbindung senden beziehungsweise empfangen und zwar mit der PoE (Power over Ethernet – Strom übers Ethernet) Technologie. Indem Sie Ihre Geräte an einen PoE Netzwerkswitch anschließen wird jede zusätzliche Steckdose nutzlos. Nicht jeder Netzwerkswitch unterstützt die PoE Technologie. Es gibt PoE Injectors, welche Sie hierbei unterstützen.


    Netzwerkswitches ›
  • Zubehör

    Netzwerkkabel

    Behalten Sie sich immer die Möglichkeit weitere Geräte an Ihren Router anzuschließen, indem Sie ein ausreichend langes Netzwerkkabel nutzen. Sie sollten sich für ein längeres Kabel über 1,5 m entscheiden.


    Netzwerkkabel ›
    Nutzen Sie Ihr WLAN außerhalb der Reichweite Ihres Routers

    Ein WLAN Repeater gibt Ihnen die Möglichkeit Ihr WLAN in vollen Zügen zu nutzen, selbst in Ihrem Garten. Es ‚wiederholt‘ das WLAN Signal Ihres Router, erhöht somit die Reichweite und verbessert die Abdeckung.


    WLAN Repeater ›
    Eliminieren Sie unnütze Netzwerkkabel in Ihrem Büro oder Haus

    Wenn sie ein kabelgebundenes Gerät an Ihr Netz anschließen möchten ohne weitere Kabel quer durch Ihr Büro oder Haus zu ziehen, sollten Sie sich für einen Powerline Adapter entscheiden. Es nutzt Ihr vorhandenes Stromnetz, um das Internet von einer Steckdose zu einer anderen zu senden. Somit können Sie ganz schnell und einfach ein weiteres Gerät mit Ihrem Netz verbinden.


    Powerline Adapter ›
    Verbinden Sie mehr als nur ein kabelgebundenes Gerät an Ihr Netz

    Haben Sie nicht ausreichende Ethernet Anschlüsse an Ihrem Router? Kein Problem! Fügen Sie einfach einen Netzwerkswitch hinzu um weitere Ethernet-Anschlüsse zur Verfügung zu stellen. So können sie problemlos mehrere kabelgebundene Geräte anschließen.


    Netzwerkswitches ›